Über mich


Wir sind eine Familie mit zwei fast erwachsenen Zwillingen. Ihnen zu Liebe hatten wir uns 2008 noch einmal nach einen Hund umgeschaut, nachdem unser Schäferhund verstorben war. Nachdem ich den ersten Elo gesehen hatte war ich , laut meines Mannes im  „Elofieber“!
Wir haben uns damals zwei Zuchtstätten angesehen und uns für die von Christine Philipps entschieden. Ende Dezember 2008 kam dann Kusko zu uns! Er wuchs uns ans Herz und mit ca. einem Jahr ,bei einem Elotreffen bei Christine , meinten die Züchter, wir sollten ihn doch als Deckrüden zulassen! Uns so kam es auch! 
Mit 8 Jahren haben wir ihn dann bewusst in den wohlverdienten Ruhestand gelassen!
Nun fing ich aber doch an zu überlegen, ob wir nicht einen kleinen „Ableger“ von Kusko zu uns nehmen sollten! 
Ich telefonierte und  schrieb mit Kusko verwandte Deckrüden an. Telefonierte mit Christine, die eine Tochter vom Kusko hat. Es war einfach nichts zu machen! Kein Rüde deckte und auch Christine wollte nicht mit Cassandra Welpen bekommen!
Also warum nicht nach einem Eurasier in Rot Ausschau halten?!
Wir hatten eine Zuchtstätte gefunden, erfüllten alle Bedingungen und waren im größten Schneesturm zum vorstellen nach Bamberg gefahren! Die Welpen sollten in ca. einer Woche geboren werden. 
Da war Freitags eine Nachricht von Christine auf dem AB, dass CassandraWelpen hätte und das sie schon 4 Wochen alt sein.Ich war etwas überrascht. 
Wir fuhren am Sonntag hin und damit war es dann klar. Ich habe natürlich abends noch bei den Eurasierzüchtern angerufen. Diese waren zwar traurig, hatten aber Verständnis, weil sie unsere Geschichte ja auch kannten!
Somit verkürzte sich die Wartezeit!!!
Lüc zog am 20.05.2018 bei uns ein! Kusko ignorierte ihn anfangs. Aber jetzt spielen sie auch miteinander! Kusko ist ein vorbildlicher Opa und sehr geduldig!Er hat Lüc erst einmal zurechtgewiesen! Er ist einfach ein super Hundeopa!
Und deshalb ist nun aus unserem kleinen Lüc ein super großer Deckrüde geworden!